20.12.2017

Regierungsrätin Frick trifft neuen schweizerischen Aussenminister Cassis

Regierungsrätin Aurelia Frick trifft am Donnerstag, 21. Dezember den neuen schweizerischen Aussenminister, Bundesrat Ignazio Cassis, zu einem Gedankenaustausch in Bern. Sie ist eine der ersten Amtskolleginnen und -kollegen, die der Bundesrat empfängt. Die beiden Minister kennen sich bereits aus der Zeit, in der Cassis Teil der schweizerischen Nationalratsdelegation bei der EFTA war. Sie wollen sich über gemeinsame Herausforderungen in Europa sowie die enge Zusammenarbeit in multilateralen Foren, insbesondere der UNO und der OSZE, austauschen. Auch aktuelle Themen in den bilateralen Beziehungen stehen auf der Tagesordnung.

Liechtenstein und die Schweiz sind durch über 100 bilaterale Verträge in verschiedensten Bereichen verbunden. Zudem werden die Beziehungen zwischen den beiden Nachbarstaaten laufend weiterentwickelt. Dementsprechend sind die Pflege der regelmässigen Kontakte und eines gemeinsamen Verständnisses der engen Beziehungen zwischen den Amtskollegen von hoher Bedeutung.


  • Regierung
  • Regierungsmitglieder
  • Adrian Hasler
  • Daniel Risch
  • Mauro Pedrazzini
  • Aurelia Frick
  • Dominique Gantenbein
  • Stellvertreter
  • Mitglieder der Regierung des Fürstentums Liechtenstein seit 1862
  • Ministerien
  • Ministerium für Präsidiales und Finanzen
  • Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
  • Ministerium für Gesellschaft
  • Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur
  • Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt
  • Regierungssekretär
  • Mediathek
  • Kontakt