21.12.2017

Wirtschaftsminister zu Besuch bei der thyssenkrupp Presta AG

Regierungschef-Stellvertreter und Wirtschaftsminister Daniel Risch besuchte am Mittwochnachmittag, 20. Dezember 2017, die thyssenkrupp Presta AG in Eschen. CEO Guido Durrer und Thomas Russenberger, Head of Human Resources, stellten Daniel Risch das Unternehmen vor, das weltweit zu den erfolgreichsten Herstellern von Lenksystemen gehört und Technologieführer auf dem Gebiet der Massivumformung ist. Nach einer Präsentation zu den Eckwerten des Unternehmens wurde der Wirtschaftsminister von Matthias Oberparleiter, Produktionsleiter Massivumformung, durch das Werk geführt. Als Abschluss stand der Besuch des „Industrie 4.0“-Labors auf dem Programm. Dort wurde Daniel Risch von COO Patrick Vith empfangen und erhielt einen Einblick in die digitale Zukunft der thyssenkrupp Presta AG.

Risch zeigte sich beeindruckt: „Die Kombination von industrieller Umformung, hochautomatisierten Prozessen sowie Digitalisierung und Robotik, die ich in diesen zwei Stunden erleben durfte, zeigt eindrücklich, was aus den ehemaligen Press- und Stanzwerken geworden ist und warum die thyssenkrupp Presta AG zu den Marktführern in ihrem Bereich zählt.“

    Thomas Russenberger, Head of Human Resources, Regierungschef-Stellvertreter und Wirtschaftsminister Daniel Risch und Guido Durrer, CEO der thyssenkrupp Presta AG


  • Regierung
  • Begegnung mit einem Kleinstaat
  • Regierungsmitglieder
  • Adrian Hasler
  • Daniel Risch
  • Mauro Pedrazzini
  • Aurelia Frick
  • Dominique Hasler
  • Stellvertreter
  • Mitglieder der Regierung des Fürstentums Liechtenstein seit 1862
  • Ministerien
  • Ministerium für Präsidiales und Finanzen
  • Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
  • Ministerium für Gesellschaft
  • Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur
  • Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt
  • Regierungssekretär
  • Mediathek
  • Kontakt