04.09.2018

Thema Baukultur schmackhaft gemacht

An einer grossen Mittagstafel im LIHGA-Zelt der VBO nahmen am Dienstag, 4. September  rund 20 Personen aus der Region Platz. Regierungsrätin Aurelia Frick hatte zu „inspirierenden Tischreden und Gesprächen zum Thema Baukultur“ geladen. 

Im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahrs stellte Regierungsrätin Aurelia Frick die „Davos Declaration“ ins Zentrum ihrer Tafelrede. Jene Deklaration, die im Sinne einer hochwertigen Baukultur in Europa Anfang des Jahres von den europäischen Kulturministerinnen und Kulturminister ins Rollen gebracht wurde. Baukultur beeinflusse das Leben der Menschen, ob positiv oder negativ. Deswegen sei eine hochwertige Baukultur entscheidend, sagte die Regierungsrätin. Gerade in einem Land wie Liechtenstein, wo der Platz sehr beschränkt sei, sei verantwortungsvolles Bauen gefragt, damit Kulturlandschaften, Siedlungsraum und unberührte Natur nebeneinander existieren können.

Verbindungen sichtbar machen

Um Kulturlandschaften, Kulturpflanzen – ebenfalls Teil unseres Kulturerbes – geht es im  Zelt des Verbands der Bäuerlichen Organisationen an der LIHGA. Diese Verbindungen sichtbar zu machen, war unter anderem Ziel der Mittagstafel „Baukultur“. Impuls-Geber und Experten brachten den Anwesenden die „Davos Declaration“ näher und konnten ihr Wissen und ihre Erfahrungen zum Thema „Baukultur“ weitergeben. Dazu gab es in sogenannten „Kulturerbehäppchen“ Wissenswertes und Anekdoten zu Kulturpflanzen und Liechtensteiner Spezialitäten.

    Regierungsrätin Aurelia Frick bei der Ansprache anlässlich der Mittagstafel


  • Regierung
  • Regierungsmitglieder
  • Adrian Hasler
  • Daniel Risch
  • Mauro Pedrazzini
  • Aurelia Frick
  • Dominique Gantenbein
  • Stellvertreter
  • Mitglieder der Regierung des Fürstentums Liechtenstein seit 1862
  • Ministerien
  • Ministerium für Präsidiales und Finanzen
  • Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
  • Ministerium für Gesellschaft
  • Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur
  • Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt
  • Regierungssekretär
  • Mediathek
  • Kontakt