Internationale Bodensee Konferenz (IBK)

inhaltsbildinhaltsbild

Über die IBK

Die IBK ist ein kooperativer Zusammenschluss der an den Bodensee angrenzenden und mit ihm verbundenen Länder und Kantone Baden-Württemberg, Schaffhausen, Zürich, Thurgau, St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Fürstentum Liechtenstein, Vorarlberg und Bayern. Die IBK hat sich zum Ziel gesetzt, die Bodenseeregion als attraktiven Lebens-, Natur-, Kultur- und Wirtschaftsraum zu erhalten und zu fördern und die regionale Zusammengehörigkeit zu stärken. Durch die politische Abstimmung und gemeinsame Projekte leistet die IBK einen nachhaltigen Beitrag zur Überwindung der Grenzen in der Region. Das Leitbild der IBK für den Bodenseeraum bildet die Grundlage der Zusammenarbeit.

Das Fürstentum Liechtenstein übernimmt den Vorsitz der IBK für das Jahr 2017.



    • Regierung
    • Regierungsmitglieder
    • Adrian Hasler
    • Thomas Zwiefelhofer
    • Marlies Amann-Marxer
    • Mauro Pedrazzini
    • Aurelia Frick
    • Stellvertreter
    • Ministerien
    • Ministerium für Präsidiales und Finanzen
    • Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
    • Ministerium für Gesellschaft
    • Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
    • Ministerium für Infrastruktur und Umwelt sowie Sport
    • Regierungssekretär
    • Mediathek
    • Kontakt