Ministerium für Infrastruktur und Umwelt sowie Sport

Das Ministerium für Infrastruktur und Umwelt wurde mit dem Amtsantritt der Regierung 2013 neu geschaffen. Es hat unter anderem Aufgaben von drei bis dahin bestehenden Ressorts übernommen: Umwelt, Raum, Land- und Waldwirtschaft; Bau; Verkehr. 

Verkehr: Die Gesellschaft hat vielfältige Bedürfnisse und Anforderungen an den Verkehr. Dabei sind sowohl die effiziente Verkehrsabwicklung, die Verkehrssicherheit, die Infrastrukturqualität als auch das Angebot an öffentlichen Verkehrmitteln als Elemente des Verkehrssystems zu berücksichtigen. 

Infrastruktur: Zu den Aufgaben des Ministeriums für Infrastruktur und Umwelt zählt unter anderem die vorausschauende, sinnvolle, umweltbewusste und nachhaltige Planung des öffentlichen Bauwesens. Energiebewusstsein und ökologisches Handeln sind die obersten Grundsätze bei der Konzeption und Umsetzung öffentlicher Infrastrukturprojekte. Ein Schwerpunkt sind Schutzverbauungen gegen Schäden durch Gewässer, Rutschungen und andere Naturgefahren.

© 2013 by Regierung des Fürstentums Liechtenstein, Impressum
Alle Informationen rund um das Fürstentum Liechtenstein: www.liechtenstein.li