Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport

15.07.2019

Bestellung von Vorsitzenden der liechtensteinischen Delegationen

Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 25. Juni 2019 den Vorsitzenden der liechtensteinischen Delegation der Liechtensteinischen-Österreichischen Grenzkommission und der liechtensteinischen technischen Kommission für die Erhaltung der Landesgrenze Liechtenstein-Schweiz neu bestellt.

Romano Kunz, zukünftiger Leiter des Amtes für Bau und Infrastruktur, wird sowohl in der Delegation als auch in der Kommission per 1. September 2019 den Vorsitz innehaben.

Aufgrund des Vertrages zwischen dem Fürstentum Liechtenstein und der Republik Österreich zur Feststellung der Staatsgrenze und Erhaltung der Grenzzeichen (Grenzvertrag) wurde zur Durchführung der Aufgaben des Vertrages eine Liechtensteinische-Österreichische Grenzkommission eingesetzt.

Der Vertrag zwischen dem Fürstentum Liechtenstein und der schweizerischen Eidgenossenschaft über eine allgemeine Revision der Landesgrenze im Abschnitt Rhein-Würznerhorn sieht eine liechtensteinische technische Kommission vor. Diese hat zusammen mit der schweizerischen technischen Kommission die notwendigen Instandstellungs- und Erhaltungsarbeiten durchzuführen.

Weitere Mitglieder sowohl der liechtensteinischen Delegation als auch der liechtensteinischen technischen Kommission sind Peter Jehle, Marco Bühler und Felix Beck, alle Amt für Bau und Infrastruktur.


  • Regierung
  • Begegnung mit einem Kleinstaat
  • Regierungsmitglieder
  • Adrian Hasler
  • Daniel Risch
  • Mauro Pedrazzini
  • Dominique Hasler
  • Stellvertreter
  • Mitglieder der Regierung des Fürstentums Liechtenstein seit 1862
  • Ministerien
  • Ministerium für Präsidiales und Finanzen
  • Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
  • Ministerium für Gesellschaft
  • Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur
  • Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt
  • Regierungssekretär
  • Mediathek
  • Kontakt