02.06.2020

Rolle der EFTA in der Corona-Krise besprochen

Der EFTA-Generalsekretär Henri Gétaz und sein Stellvertreter Pascal Schafhauser besuchten am Dienstag, 2. Juni Aussenministerin Katrin Eggenberger in Vaduz. Es war der erste internationale Besuch in Vaduz seit Ausbruch der Corona-Krise, doch vor dem Hintergrund der 25-jährigen Mitgliedschaft Liechtensteins im EWR ein umso wichtigerer. Vorgängig statteten die EFTA-Vertreter Regierungschef Adrian Hasler einen Höflichkeitsbesuch ab.

Das Treffen mit Regierungsrätin Eggenberger diente der Würdigung der 25-jährigen Mitgliedschaft Liechtensteins im EWR und des 60-Jahr-Jubiläums der EFTA. Die EWR-Jubiläumsfeier in Vaduz musste aufgrund der Corona-Krise jedoch abgesagt werden und wird nicht nachgeholt. Regierungsrätin Eggenberger und EFTA-Generalsekretär Gétaz tauschten sich des Weiteren über die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Aktivitäten der EFTA und die Bedeutung der EFTA-Freihandelsabkommen für eine Diversifizierung der Lieferketten und die Erholung der Wirtschaft in den EFTA-Staaten aus.

Weitere Themen des Arbeitsgesprächs waren die Bemühungen der EFTA um verstärkte Transparenz und ihre Erfahrungen bei der Aufnahme von Bestimmungen über Handel und nachhaltiger Entwicklung in die Freihandelsabkommen. Aussenministerin Eggenberger und Generalsekretär Gétaz tauschten sich ausserdem über die Beziehungen der EFTA- bzw. EWR/EFTA-Staaten mit dem Vereinigten Königreich für die Zeit nach dessen endgültigen Ausscheiden aus der EU und dem EWR aus. Gegenstand des Gesprächs war schliesslich auch ein virtuelles Treffen der EFTA-Minister und -Ministerinnen, das am 8. Juni per Videokonferenz stattfinden wird. Das eigentlich für Ende Juni geplante Ministertreffen wurde wegen Covid-19 auf den Herbst verschoben.

Aussenministerin Katrin Eggenberger: „Der Austausch mit dem EFTA-Generalsekretär war nicht nur eine gute Gelegenheit, um die Jubiläen im Rahmen von EWR und EFTA dieses Jahr zu würdigen, sondern auch für die Vorbereitung der anstehenden Ministertreffen.“

    Der Besuch von EFTA-Generalsekretär Henri Gétaz bei Regierungsrätin Katrin Eggenberger diente der Würdigung der 25-jährigen Mitgliedschaft Liechtensteins im EWR


    Regierungsrätin Katrin Eggenberger, Botschafter Peter C. Matt, der stellvertretende EFTA-Generalsekretär Pascal Schafhauser und EFTA-Generalsekretär Henri Gétaz beim Arbeitsgespräch im Regierungsgebäude


    EFTA-Generalsekretär Henri Gétaz stattete Regierungschef Adrian Hasler einen Höflichkeitsbesuch ab


  • Regierung
  • Begegnung mit einem Kleinstaat
  • Regierungsmitglieder
  • Adrian Hasler
  • Daniel Risch
  • Mauro Pedrazzini
  • Dominique Hasler
  • Katrin Eggenberger
  • Stellvertreter
  • Mitglieder der Regierung des Fürstentums Liechtenstein seit 1862
  • Ministerien
  • Ministerium für Präsidiales und Finanzen
  • Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
  • Ministerium für Gesellschaft
  • Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt
  • Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur
  • Regierungssekretär
  • Mediathek
  • Kontakt