Diplomatische Vertretung in Brüssel (B)

inhaltsbild

Willkommen auf der Website der liechtensteinischen Vertretung in Brüssel!

Die Vertretung ist sowohl Mission bei der Europäischen Union als auch bilaterale Botschaft beim Königreich Belgien. Um mehr über die einzelnen Bereiche unserer Tätigkeit zu erfahren, klicken Sie sich durch das Menü auf der rechten Seite.

The English version of this page can be found here.

Botschaft des Fürstentums Liechtenstein
1 Place du Congrès, 1000 Bruxelles
Tel: +32 2 229 39 00
e-mail

Lageplan Botschaft Brüssel

 

Aktuelle Nachrichten und Dokumente aus allen Bereichen finden Sie nachstehend:

 

    25 Jahre EWR: Regierungschef Adrian Hasler am EU-Gipfel in Brüssel

    Zur Feier des 25-jährigen Jubiläums des EWR-Abkommens haben die Regierungschefs von Liechtenstein, Island und Norwegen am 22. März 2019 in Brüssel die 28 Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union getroffen. Ratspräsident Donald Tusk unterstrich die Bedeutung des EWR als gleichberechtigte Partnerschaft, aber auch als Wertegemeinschaft. Liechtensteins Regierungschef Adrian Hasler bezeichnete das Jubiläum als Meilenstein der europäischen Integration. Siehe die Medienmitteilung.

      inhaltsbild

      Gruppenfoto anlässlich der Feier zum 25jährigen Jubiläum des EWR-Abkommens mit Regierungschef Adrian Hasler (Quelle: European Union)

         

        Syrien-Konferenz: Liechtensteins Initiative zu Strafjustiz im Fokus

        Auf Einladung der EU-Aussenbeauftragten Federica Mogherini sind rund 85 Staaten und internationale Organisationen in Brüssel zu einer Konferenz über die Zukunft Syriens und der Region zusammengekommen. Unmittelbar davor trafen sich die anwesenden Aussenminister auf Initiative Liechtensteins und der Schweiz zu einer Veranstaltung zum Thema „Gerechtigkeit und nachhaltiger Frieden in Syrien“. Siehe dazu die Medienmitteilung.

          inhaltsbild

          Regierungsrätin Aurelia Frick eröffnet die Veranstaltung "Gerechtigkeit und nachhaltiger Frieden in Syrien", neben der EU-Aussenbeauftragten Federica Mogherini (Quelle: European Union)

           

             

            Liechtenstein unterzeichnet European Blockchain Partnership

            Am Freitag, 1. Februar 2019 unterzeichnete Botschafterin Sabine Monauni in Brüssel die European Blockchain Partnership. Damit möchte sich Liechtenstein auf europäischer Ebene aktiv in die Diskussionen über die Nutzung der Blockchain-Technologie einbringen. Siehe dazu die Medienmitteilung

              inhaltsbild

              Direktor Gerard de Graaf, EU-Kommission und Botschafterin Sabine Monauni

               

                 

                EU zieht positive Bilanz über Beziehungen zu Liechtenstein

                Der EU-Ministerrat hat am 11. Dezember 2018 die Entwicklungen der letzten zwei Jahre in den Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Liechtenstein geprüft und dabei erneut eine sehr positive Bilanz gezogen. Die Beziehungen seien „sehr gut und dynamisch“ und hätten sich seit 2016 noch intensiviert. Siehe dazu die Medienmitteilung sowie der Text der Schlussfolgerungen.

                  EU und EWR/EFTA-Staaten bereiten sich gemeinsam auf Brexit vor 

                  Die Bemühungen um einen geregelten Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU – und somit auch aus dem Europäischen Wirtschaftsraum – standen im Mittelpunkt eines Besuches von Aurelia Frick in Brüssel. Die EWR/EFTA-Staaten werden sich dazu in den nächsten Monaten besonders eng mit der EU abstimmen. Siehe dazu die Medienmitteilung sowie die Rede zum Funktionieren des EWR-Vertrages (Englisch).

                    inhaltsbild

                    Regierungsrätin Aurelia Frick beim Treffen des EWR-Rates in Brüssel

                     

                     

                     

                       

                      Regierungschef Adrian Hasler beim ECOFIN-Rat

                      Regierungschef Adrian Hasler nahm am 6. November 2018 am Treffen der EFTA-Wirtschaft- und Finanzminister mit dem EU-Rat in Brüssel teil. Der Regierungschef stellte dabei das gemeinsame Papier der EFTA-Staaten zum Thema "Fintech, Chancen und Herausforderungen für den Finanzsektor und Wirtschaftswachstum" vor. Siehe dazu die Medienmitteilung sowie die Rede (Englisch).

                        inhaltsbild

                        Die Finanzminister aus Dänemark, Island und Liechtenstein: Kristian Jensen, Bjarni Benediktsson und Adrian Hasler

                           

                          Präsentation zu den bilateralen Beziehungen Liechtenstein - Europäische Union

                          Am 17. Juli 2018 diskutierte Botschafterin Sabine Monauni mit den Vertretern der EU-Ratsarbeitsgruppe COEFTA über den Stand der Beziehungen zwischen Liechtenstein und der Europäischen Union. Sie bezeichnete die Beziehungen als „ausgezeichnet“. Hier der Text ihrer Präsentation.

                           

                          Regierungsrätin Dominique Gantenbein trifft EU-Innenminister

                          Regierungsrätin Dominique Gantenbein nahm am 12. Juli 2018 am informellen Treffen der Innenminister in Innsbruck teil. Zu dieser Sitzung der Innenminister zu Beginn der österreichischen Präsidentschaft waren neben den EU-Staaten auch die assoziierten Schengen-Staaten eingeladen. Im Zentrum der Gespräche standen insbesondere die europäische Asylpolitik sowie der Grenzschutz. Siehe dazu die Medienmitteilung.

                           

                          Übernahme der EU-Datenschutzgrundverordnung in den EWR

                          Der Gemeinsame EWR-Ausschuss hat am 6. Juli 2018 die Übernahme der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in das EWR-Abkommen beschlossen. Die DSGVO ist damit für die EWR/EFTA-Staaten Liechtenstein, Norwegen und Island am 20. Juli 2018 in Kraft getreten und wurde in Liechtenstein ab diesem Tag unmittelbar anwendbar. Siehe dazu die Medienmitteilung

                           

                          Brexit als Kernthema bei EWR/EFTA-Ministertreffen in Oslo

                          Brexit und die Zusammenarbeit im EWR bestimmten die Gespräche von Regierungsrätin Aurelia Frick am 15. Juni 2018 in Oslo. Siehe dazu die Medienmitteilung

                           

                          Aurelia Frick am EWR-Rat: Binnenmarkt ein wichtiger Standortvorteil für Liechtenstein

                          Am halbjährlichen Treffen des EWR-Rates am 23. Mai 2018 wurden das Funktionieren des EWR-Abkommens sowie die vorgeschlagene Reform der europäischen Finanzmarktaufsicht diskutiert. Siehe dazu die Medienmitteilung.


                          • Regierung
                          • Begegnung mit einem Kleinstaat
                          • Regierungsmitglieder
                          • Adrian Hasler
                          • Daniel Risch
                          • Mauro Pedrazzini
                          • Aurelia Frick
                          • Dominique Hasler
                          • Stellvertreter
                          • Mitglieder der Regierung des Fürstentums Liechtenstein seit 1862
                          • Ministerien
                          • Ministerium für Präsidiales und Finanzen
                          • Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
                          • Ministerium für Gesellschaft
                          • Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur
                          • Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt
                          • Regierungssekretär
                          • Mediathek
                          • Kontakt